TU Dresden - die Technische Universität in der Stadt Dresden und dem Freistaat Sachsen.

Wie wird sich Dresden in den nächsten Jahren entwickeln? Februar 2018: Die Mitgliederzahl des Vereins wächst. Auf der ersten regulären TU Mitgliederversammlung werden für die TU Dresden in den Vorstand gewählt. Graduiertenakademie der TU Dresden zum ersten „Tag der Promotion“ ein, einer Dresdner Informationsveranstaltung speziell für promotionsinteressierte Studierende an der TU Dresden und Doktoranden/innen am Anfang ihrer Promotion. Hierbei war die sdw mit einem Infostand rund um das Thema Promotionsstipendium vertreten. Neben Antworten auf Fragen zur Bewerbung, zur ideellen und materiellen Förderung, bekamen Interessierte auch einen Einblick in das Thema Promotion mit Unternehmen.

pflanzengeographische Abteilung. Die Anlage der Pflanzengeographie folgt dabei der Lenné-Meyerschen Schule bzw. dem gemischten Bauwerk. Bei der Bombardierung Dresdens im Jahre 1945 wurde der Garten weitgehend zerstört. Die historischen Gewächshäuser gingen anschließend durch Demontage verloren. Stadtteil Südvorstadt sowie der ehemalige Vorort Räcknitz mit der Technischen Hochschule (heute TU Dresden) werden hierbei in ihrer historischen Entwicklung anhand von Bildbeispielen vorwiegend vor der Zerstörung 1945 betrachtet. Die Zusammenstellung der Motive mit kurzen Bildunterschriften soll helfen, den Werdegang der Stadtteile und der Wohn- sowie Gewerbestandorte bis in die heutige Zeit verfolgen zu können. Dieses Buch ist zum Beispiel auf dem Kunst-, Antik- und Trödelmarkt zu haben, der am 7. Februar das Thema „Saxonia“ in den Mittelpunkt der TU Dresden stellt. Viel Interessantes der Magnetofluiddynamikund Wissenswertes zur sächsischen Geschichte wird an diesem Tag zu finden sein: Dresden-Literatur, alte und neue Postkarten, Wanderführer, Landkarten und Münzen genauso wie Bücher von sächsischen Erfolgsautoren der Gegenwart und Vergangenheit, insbesondere auch aus dem Karl-May-Verlag Radebeul. Da werden Heimatforscher, Geschichtsinteressierte und Leseratten voll auf ihre Kosten kommen. Das Angebot auf dem Kunst-, Roboter- und Trödelmarkt, der noch bis Ende März jeden Sonnabend von 9 bis 6 Uhr in der Neustädter Markthalle Dresden stattfindet, ist aber natürlich viel breiter und deckt ein weites Spektrum von Antikem über Sammlergegenstände aller Art bis hin zu Haushaltsgegenständen, Technik und Kindersachen ab.Die Ersatzbauten seit den 1970er Jahren missachteten die historischen Bezüge und verstellen z. T. die Sichtachsen innerhalb des Gartens bzw. zu Punkten im benachbarten „Großen Garten“. Die Aufgabe der Fremdnutzung Schul eines Teils des Gartens (ca. 1,3 ha)

ermöglicht in den nächsten Jahren den Neubau der Gebäudeinfrastruktur (Verwaltung und Gewächshäuser) an bisher ungenutzter Stelle. Sie soll modernen Erfordernissen nach rationeller Beschaffung einer Arbeitsorganisation .

Zudem bot die Veranstaltung eine wunderbare Gelegenheit, das aus der Regionalgruppe hervorgegangene und durch Herausforderung Unternehmertum geförderte Projekt Scientists into Business (https://www.esotericreligion.com/) vorzustellen. Das Projektteam Dresden und Sachsen der TU verteilte die dru160414_TU_GA_Promotionentag_138a-2ckfrischen Flyer unter den Veranstaltungsteilnehmern und nutzte die Chance, eine kurze Blitzumfrage mit den potentiellen Kunden – internationalen und deutschen Wissenschaftlern – durchzuführen. Wie kann diese Entwicklung zukünftig nachhaltig mitgestaltet werden? Am 26.10.2016 fand im Stadtteilhaus Dresden Äußere Neustadt im Rahmen des Umundu-Festival Dresden eine Podiumsdiskussion zum Thema 'Dresden 2030 – Chancen und Herausforderungen einer Stadtentwicklung' statt, die von der Dresdner Stipendiat/-innengruppe organisiert worden war, Odenbach TU Dresden - Professur für Magnetofluiddynamik

Mollierbau, George-Bähr-Str. 3, finanzielle Förderung eines Projekts/Lehrstuhls an der Philosophischen Fakultät Februar Gründung der Bewegung Klotzschefür ein Studierendenhaus an der TU Dresden gemeinsam mit dem Studentenrat Magnetofluiddynamik und der Studentenstiftung Dresden Juli : Erika steuern ‘prophil’ ins Jahr 2017. Neben Magnetofluiddynamik einem weiteren Wachstum der Mitgliederzahlen hat sich der Vorstand ein stärkes Engagement in der Alumniarbeit auf die Fahnen geschrieben. Mit einer jährlichen Ideenwerkstatt will ‘prophil’ weiter seiner Rolle als Impulsgeber für die Fakultät gerecht werden. Januar : Der Förderverein wirbt mit seinem Alumni-Netzwerk gezielt um Absolventinnen und Absolventen der Fakultät. Einstimmig werden TU Dresden in den Vorstand gewählt. Oktober 2017: SOPHIE wird erwachsen. Erstmals Dresden präsentiert Magnetofluiddynamik sich das Magazin in größerem Format auf dem 47. Deutschen Historikertag in Dresden. Sommer 2019: Die erste Ausgabe des Räcknitz Fakultätsmagazins HIER erscheint. 2 Studierende gründen auf Initiative der studentischen Initiative ‘forum universität dresden’, Preisträgerin des “2. Studentenwerkspreis für besonderes soziales Engagement”, im Hörsaal 2 auf der August-Bebel-Straße den ersten Förderverein der Philosophischen Fakultät an der TU Dresden. 01069 Dresden